Anzeige

Trüffel Pralinen

Trüffel Pralinen enthalten trotz ihres Namens keinen Trüffel. Eine Trüffel Praline bezeichnet eine Praline welche mit einer Schokoladen-Sahnecreme Füllung gefüllt ist, die durchaus verschiedene Aromen enthalten darf. Der Name ist entstanden weil die Trüffel Praline in der Form Ähnlichkeit zu einem Trüffel(pilz) aufweist. Die Füllung einer Trüffel Praline zeichnet sich dadurch aus das sie schnittfest ist und beim aufbeißen nicht verläuft.

Anzeige

Trüffel Pralinen Herstellung in Handarbeit

Die Füllung der Trüffel Pralinen wird aus Butter, Sahne und Kuvertüre hergestellt. Diese wird gekocht und während des Kochens cremig gerührt. Heute werden viele verschiedene Aromen dazu gemischt, diese sind meist alkoholhaltig. Die Füllung der Trüffel Praline wird in einem speziell dafür angefertigten sogenannten Trüffelgabel in genau temperierter Kuvertüre geschwenkt und zum abtropfen auf ein Blech oder Rost gelegt. Nach dem Abtropfen werden die Trüffel Pralinen dann in Puderzucker oder Kakaopulver gewälzt.

Maschinelle Herstellung

Bei der maschinellen Herstellung wird erst die Hülle produziert und die Füllung durch eine kleine Öffnung in den Kuvertüremantel gespritzt. Die Öffnung wird dann mit Kuvertüre wieder verschlossen. Die Herstellung der Füllung erfolgt ebenfalls maschinell. So werden alle Zutaten zusammen gemischt und dann mit einem Mixer vermischt. Danach erfolgt dann ein Kühlvorgang. Optisch unterscheidet sich die maschinell erstellte Trüffel Praline von der in Handarbeit erstellten dadurch, dass sie immer die gleiche Form hat und zusätzlich der Pfropfen nach der Füllung immer sichtbar bleibt.

Verschiedene Pralinen Sorten im Kaufhausruhr
jetzt Pralinen kaufen

Seit nun schon einigen Jahren, erfreuen sich auch immer mehr Trüffel Pralinen Liebhaber an weißen Schokoladen. Auch hier steigt die Nachfrage stetig. Besonders Pralinen mit Marc de Campagne sind gefragt. Hand gefertigte Pralinen gelten auch heute immer noch als Leckerbissen, auch wenn sie häufig auch einen deutlich höheren Preis haben, als maschinell hergestellte. Pralinen Liebhaber schwören noch immer auf Pralinen die in Handarbeit hergestellt werden, da diese ihrer Meinung nach, mit viel mehr Sorgfalt hergestellt werden und dieses sich positiv auf den Geschmack auswirkt.

Trüffel Pralinen selbst herstellen?

Trüffel Pralinen lassen sich durchaus auch zu Hause herstellen. Hierbei ist zu beachten welche Schokolade man nimmt. Wichtig ist es eine Schokolade zu wählen die man selber gerne isst, ansonsten wird auch die Praline nicht schmecken. Die Füllung wird häufig mit Alkohol verfeinert. Hier bietet es sich einen Alkohol zu wählen der aromatisch ist wie z.B. Rum oder Whiskey. Hausgemachte Trüffel sollten innerhalb von max. 10-14 Tagen verbraucht werden, wobei schon nach etwa einer Woche ein Geschmacksverlust entsteht.
Wer Trüffel Pralinen zu Hause herstellen möchte, der sollte auf jeden Fall viel Zeit haben, denn die Herstellung ist sehr aufwendig.

Möchte man diese aufwendige Eigenherstellung umgehen, kann Trüffel Pralinen natürlich auch einfach kaufen. Heutzutage gibt es diese auch schon im Discounter. Als Genießer wird es aber eher lohnenswert sein, die Trüffel Pralinen in einem Café oder in eine Confiserie zu kaufen, die diese in Handarbeit herstellen. Der Vorteil liegt hier dabei, dass man häufig die Möglichkeit hat die Trüffel Pralinen zu kosten. Des weiteren sind diese nicht verpackt und man kann sie gewünschten Pralinen ganz nach Geschmack zusammen stellen. In einer fertigen Verpackung ist ja häufig oft so, dass nur eine oder zwei Geschmacksrichtungen bevorzugt werden und die restlichen Pralinen gar nicht gegessen werden.

 

Alles über Schokolade Wissen - Trüffel Pralinen