Anzeige

Trüffel Pralinen Rezepte

Trüffel Pralinen Rezepte gibt es in vielen verschiedenen Variationen. Von Champagner- Trüffeln über Mokka- Trüffeln bis zu Frucht- Trüffeln, kann man alles je nach Belieben zu Hause selbst machen. Doch egal für welche Variation man sich entscheidet, die Grundzutaten und die Zubereitungen der Trüffel Pralinen Rezepte sind in etwa immer die gleichen.

Anzeige

Wie stellt man Trüffel Pralinen her?

Um Trüffel Pralinen herzustellen benötigt man 100 Gramm Schokolade, 20- 30 Gramm Butter und 20- 30 Gramm Sahne. Die Menge von Butter und Sahne variiert je nach Rezept. Bei Honig- Trüffeln beispielsweise kommt noch als Zutat Honig in die Masse. Die Zubereitung beginnt mit der Schmelzung der Schokolade. Hier sollte man darauf achten, dass der pure Geschmack der Schokolade dem einem selbst schmeckt.

Alle Trüffel Pralinen Rezepte können mit normaler Tafelschokolade gefertigt werden.Man zerkleinert zuerst die Schokolade. Dies kann man entweder mit einem Küchenmesser oder einer groben Raspel machen. Separat wird die Sahne auf etwa 70 °C erhitzt, damit die Trüffel eine Mindesthaltbarkeit von einer Woche haben. Alle Trüffel Pralinen Rezepte fordern nun auf die vorher geraspelte Schokolade in die heiße Sahne zu geben und so lange zu rühren, bis sie restlos geschmolzen ist.

Dabei sollte man darauf achten die Schokolade nie heißer als 45°C werden zu lassen. Die entstandene Masse lässt man nun auf circa 35°C abkühlen. Dann fügt man die Butter hinzu und rührt sie unter. Einige Trüffel Pralinen Rezepte enthalten Alkohol als Zutat. Dieser wird erst jetzt untergerührt, da er, wenn man ihn in die noch heiße Schokolade gibt, verdunsten würde. Viele Trüffel Pralinen Rezepte beschreiben in der Formgebung der Pralinen die klassische runde Form.

Man sollte die Masse dafür vorerst im Kühlschrank abkühlen lassen und dabei darauf achten, die Masse gerade so fest werden zu lassen, dass man sie noch rollen kann. Mit einem Teelöffel werden nun mundgerechte Stücke dosiert und zwischen den Händen zu kleinen Kugeln geformt. Nachdem man sie wieder ein wenig abkühlen hat lassen, kann man sie nun je nach Wahl mit Kuvertüre, Schokoladenstreuseln oder Kakaopulver überziehen.

 

Alles über Schokolade Wissen - Trüffel Pralinen Rezepte