Sarotti – eine traditionsreiche deutsche Schokoladenmarke

Sarottis Geschichte begann im Jahre 1852, als Heinrich Ludwig Neumann in Berlin ein Einzelhandelsgeschäft mit dem Namen “Confiseur-Waaren-Handlung Felix und Sarotti” eröffnete, in dem er größtenteils aus Paris importierte Confiserie-Produkte vertrieb.

Die Geschichte des Unternehmens

Das Geschäft wurde 1881 von dem Berliner Konditor Hugo Hoffmann aufgekauft, der von da an den Produktnamen “Sarotti” verwendete. Die Wortmarke “Sarotti” wurde im Jahre 1894 das erste Mal eingetragen. Außerdem verlegte Hoffmann das Ladenlokal in die Mohrenstraße, was wohl den Grundstein für den “Sarotti Mohr” legte, das bekannte Logo, das 1918 in Form von drei Mohren mit Tablett zum ersten Mal angemeldet wurde.

Zwei Jahre später entwarf ein Grafiker das Logo neu und gab ihm das Aussehen, das es bis in die Gegenwart beibehielt. 1929 übernahm die Schweizer Nestlé-AG die Mehrheit an Sarotti, das dann 1998 von der Stollwerck GmbH übernommen wurde. Im Jahr 2004 wurde der “Sarotti Mohr”, der mit einem Bekanntheitsgrad von 99% zu den bekanntesten deutschen Markenzeichen zählt, zum “Sarotti Magier der Sinne”. Der oft umstrittene Mohr trägt heute kein Tablett mehr und sein Gesicht und seine Hände wurden gold gefärbt.

Das Produktsortiment

Sarottis Produktsortiment umfasst viele dem deutschen Konsumenten vertraute Artikel: Neben zahlreichen Tafelschokoladen, Trüffeln und Pralinenmischungen vertreibt Sarotti beispielsweise auch die bekannten Eszet-Schnitten (dünne Schokoladentäfelchen als Brotbelag) und die Erfrischungsstäbchen (Schokoladenstäbchen mit flüssiger Zitronen- und Orangenfüllung). Auch Katzenzungen, Trinkschokoladen, Nougat-Marzipan-Produkte und Back-Kakao zählen zu dem Produktangebot von Sarotti. Seit 2006 ist auch Bio-Schokolade von Sarotti erhältlich. Daneben finden sich auch verschiedene Schokoladenliköre auf dem Markt, die das Sarotti-Logo tragen und von dem Unternehmen Nordbrand Nordhausen vertrieben werden. Ebenfalls von Sarotti stammen die “Fit for Fun” Fruchtbonbons.

Verfügbarkeit der Sarotti-Produkte

Sarotti-Produkte sind in den meisten deutschen Supermärkten erhältlich und werden zusätzlich über einen Sarotti Online Shop vertrieben. Im Ausland wird die dort weniger bekannte Marke teilweise als deutsche Delikatesse angeboten.